subheader

 Dia Decadence

Das Video wird von Vimeo eingebettet. Es gelten die Datenschutzerklärungen von Vimeo

Emanzipation und Gleichberechtigung sind kein Widerspruch zur Femininität. Die Männer übernehmen sehr gerne die Rolle des Gentlemans - wenn man sie lässt.

Dia Decadence ist professionelle Tänzerin & Burlesque-Performerin, internationale Dozentin sowie publiziertes Model. Zu Dia`s Repertoire gehören exklusive klassische Burlesque Performances. Mit extravaganten Kostümen und Musikcollagen belebt sie die Dekadenz vergangener Zeiten zu neuem Leben.

Dia`s Performances bieten elegant prickelnde Unterhaltung für Ihre Veranstaltung. Seit 2009 produziert sie außerdem die 'Burlesque Night' Show & Retro Party in Aachen & Düsseldorf.

Gemeinsam lüften wir in diesem Gespräch das Geheimnis des stilsicheren Auftretens und unverwechselbaren persönlichen Ausdrucks. Womit beginnt die Fähigkeit zu Verführen? Welche Einstellung brauchen wir, um selbstbewusst mit Absagen umzugehen? Kann man lernen, sich so durch den Raum zu bewegen, dass man die gewünschte Aufmerksamkeit auf sich zieht? Und - was ist Burlesque und wer kann es lernen?

...auch der Hund von Dia war neugierig und wollte sich uns wahrscheinlich präsentieren. Wir ließen ihn aber doch "hinter den Kulissen"...

Auftritte Tickets

Vicky Butterfly

Tempest Storm

Du möchtest Zugang zu allen Interviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

6 Kommentare

  • Hanna

    Toll, haha. Die besten Leute kommen doch aus dem Ruhrgebiet und aus dem Rheinland. Echt toll. Danke!

    • Elinor Petzold

      Liebe Hanna, „wir“ sind ÜBERAll 😉 – ok, ein Scherz! Ja, Dia ist einmalig. Freut uns sehr, dass es Dir gefallen hat. Weiterhin viele lustvolle Inspirationen mit uns! Danke dass Du dabei bist. Herzlichst, Elinor

  • Andy

    Das kleine Video war zum Teil interessant, was das Thema „Burlesque“ betraf. Anmerken möchte ich hier an dieser Stelle jedoch, daß die sogenannte „Emanzipation“ nicht nur toll ist!

    Eine sehr nette Dame mit dem Namen Roswitha Neitzel (1952-2015) arbeitete 23 Jahre als Hure und Domina, die ich persönlich aus der Hamburger SM-Szene kannte und mit der ich mich mehr als einmal über das Thema „Emanzipation“ unterhalten hatte, sagte mir in den Gesprächen immer wieder, daß genau diese „Emanzipation“ zu einer Auflösung der klaren Geschlechterrollen im gesellschaftlichen Leben geführt hat. Sowohl bei vielen Männern als auch bei vielen Frauen ist dadurch eine erhebliche Verunsicherung in der eigenen Identität entstanden.

    https://www.youtube.com/watch?v=khlxb1B8_OI

    • Elinor Petzold

      Lieber Andy, Danke für diesen Beitrag und für den Link. Stimmt: man(und frau) kann mit allem übertreiben und Vieles missverstehen. Und in erster Linie ist Vieles eine Frage der Definition. Emanzipation ist ja nichts anderes als Unabhängigkeit / Eigenständigkeit. In der Psychotherapie ist es einer der Grundsätze der Genesung. Ich glaube, unsere Gesellschaft befindet sich in Umbruch und es wird noch dauern, bis wir bei einer echten Gleich-Wertschätzung und gegenseitigem Respekt angelangt sind. Dann wäre die Gleichberechtigung eine Selbstverständlichkeit. In unserem Kongress bemühen wir und gerade darum, so die Absicht. Schön dass Du dabei bist – ich hoffe, am Ende kannst Du es bestätigen… Herzlichst, Elinor

  • Johanna

    Sehr interessant! Wäre toll, wenn Dia vielleicht einmal einen Workshop in Österreich abhalten könnte. Wien würde sich dafür irgendwie gut eignen, finde ich, weil es so historisch ist und Burlesque ja doch einen starken Vintage-Character hat. 🙂 Nur so eine Idee! 🙂 Ich würde daran sofort teilnehmen und ich bin sicher, es gibt auch sonst sehr viele Interessierte.

    • Manuela Komorek

      Ja und nach Berlin soll sie bitte auch kommen. Danke für deinen Kommentar, bestimmt kann Elinor den Vorschlag an Dia weiter geben. Herzliche Grüße – Manuela

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Technisches

Falls Du das Video nicht abspielen kannst, aktualisiere bitte Deinen Browser oder lade Dir einen von diesen 5 Browsern (zusätzlich) runter:

(Klicke auf den Link zum Download/Aktualisieren)

Öffne dann die Seite mit dem Interview in dem gewählten Browser.

Wenn dass nicht funktioniert, schaue bitte hier zu unseren »oft gestellten Fragen«, melde Dich bitte bei uns via Kontaktformular oder per  m.komorek@sexualitaetskongress.com.

Sämtliche Aussagen und Äußerungen unserer Interviewpartner liegen in deren Verantwortungsbereich und stellen nur deren persönliche Meinung dar. Wir machen uns Aussagen und Äußerungen Dritter grundsätzlich nicht zu eigen. Im Falle von Rechtsverstößen bitte eine Info an  m.komorek@sexualitaetskongress.com